WHITE POWER FÜR TOASBROTE


  Startseite
    ach leckt mich doch am arsch
    politik
    punk
    allgemein
  Über...
  Archiv
  KALENDA
  Newsletter
  meinö saitö
  ABC!!!
  GELD!!!
  currywurst
  Songtexte
  über mich
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   biertest
   bilda
   bitte unterstützen!
   blutig!
   Pilskultur
   christlich
   satanische seite von dä bösen sophia
   MEIN FORUM!
   die beste band der welt!

 
 


http://myblog.de/anarchofritz

Gratis bloggen bei
myblog.de





so,...hier schreib ich mal nen paar meiner songtexte rein...


Totschlag

Letzte Woche kam er an
Er sah aus wien alter Mann
Glatze und Stiefel trug er jetzt
seitdem er gegen Kurden hetzt

Ohhh...! Er ist ein Nazi
Er ist ein Nazi
Schlag ihn tot er ist ein Nazi

Er belabert dich, er will dich einladen
Er will dich mit aufm Kameradschaftsabend haben
100 Nazis, dir graut davor
doch auch sie glauben an Thor

Ohhh...! Er ist ein Nazi
Er ist ein Nazi
Schlag ihn tot er ist ein Nazi

Lass dir nix sagen
lass dich nich einladen
Sie wollen dich rekrutieren
du sollst mitmarschieren

Ohhh...! das sind Nazis
Das sind Nazis
Schlag sie alle tot, das sind Nazis
Schlag sie tooot
Schlag sie tooot
Ich seh rooot
SCHLAG
SIE
TOT!



Sommerabendschmerz

Lauf davon, lauf um dein leben
Lauf davon, nur diesen Rat kann ich dir geben
Lauf davon, sie wolln dich umbring
Lauf davon, sons werdense dich umring

Ein schöner Sommerabend, du wolltest grade gehn
Ein schöner Sommerabend, da ham se dich gesehn
Ein schöner Sommerabend, sie komm auf dich zu
Ein schöner Sommerabend, und lassen dich nich in Ruh

Sie pöbeln dich an, wer du bist
wo du herkommst, wie du heisst, was du gern frisst
Plötzlich ein Schmerz
dies ist kein Scherz
Du schlägst zurück
(Die)Faschos (sind) nicht entzückt!

Lauf davon, lauf um dein leben
Lauf davon, nur diesen Rat kann ich dir geben
Lauf davon, sie wolln dich umbring
Lauf davon, sons werdense dich umring

Ein schöner Sommerabend, sie haben dich erwischt
Ein schöner Sommerabend, hast Schläge abgekricht
Ein schöner Sommerabend, liegst im Krankenhaus
Ein schöner Sommerabend, kommst so schnell nich raus!




Vorurteile

1. Punks sind Anarchisten
Gothics Antichristen
Skins sind Nazischweine
Autonome brechen Bullen die Beine

REF.: All das sind Vorurteile
die können auch mal stimmen
doch ich weiß seit ‘ner Weile
dass nicht alle stimmen

2. Bullen prügeln Punker tot
denn sie wehren sich in Not
Die Punker haben angefangen
es wird wie immer rangegangen

REF.:

3. Politiker nur wahres sprechen
Punker vor die Kneipe brechen
weil sie zuviel saufen
und sich dann besoffen raufen

REF.:

1.

REF.:




Kampf (Brandt)
In Soest war eine Strassenschlacht
Oh, was haben wir gelacht
Wir warfen Flaschen, Steine, Brandsätze
und forderten: weniger Gesetze
Doch die Bullen droschen mit ihren Knüppeln auf uns ein
Sie brachen Tobias das rechte Bein
Jetzt kann er nicht mehr laufen
und is den ganzen Tag immerzu am saufen
Unsre Freunde wurden festgenommen
und was haben sie davon
Sie speichern unsre Daten ein
doch das wolln wir nicht. !NEIN!
ref.: Wir werden kämpfen
Wir werden siegen
sollten sie uns vorher kriegen
stärkt das unsre eigenen Reihen
und unsre Solidarität
Nazis werden wir verjagen
und uns mit den Bonzen schlagen
Wir klaun die Sterne ihrer Autos
und lassen dann so richtig die Sau raus
Wir ziehn mit Mucke durch die Stadt
Oh, was haben wir es satt
von den Bullen zugetextet zu werden
wegen all der vielen Scherben
Wir wollen keinen Staat in dem man Menschen illegalisiert
in dem man bei Arbeitslosen abkassiert
Wir wolln es nicht hinnehmen
wir werden wieder gehen
auf die Strasse um zu kämpfen
ref.:
Wir kämpfen gegen Abschiebung
Beim AKW dreht sich mein Magen um
Wir kämpfen gegen den Krieg
irgendwann kommt unser Sieg
ref.:
An dieser Stelle will ich allen Danken
die mit mir ein Bierchen tranken
und diskutierten über Marx
Bakunin oder irgendwas



so, hier die neuen:


Böser Geist

Heute morgen bin ich aufgewacht
Es war wieder eine kurze Nacht
Ich lieg auf der matte
keine Ahnung wo ich bin
hab noch Alk inner Birne drin
Die andern werden wach und wolln aufstehn
Doch ich kann noch immer...nich wirklich gerade gehen

REF: Alkohol du böse Geist
wie oft du mich zu Boden reisst
reisst du mich auch 10 mal nieder
ich steh auf und trinke wieder

Am Abend dann, es ist soweit
Es ist wieder Partyzeit
Ein Kasten Pils ist auch schon da
Ich fühle mich ganz wunderbar
Doch dann muss es raus
Ich kann nicht nach Haus
Ein großer wagen kommt heut Nacht
Sie haben mich ins Krankenhaus gebracht

REF: Alkohol du böser Geist
wie oft du mich zu boden reisst
reisst du mich auch 10 mal nieder
ich steh auf und SAUFE wieder

Bei der Demo hast du deinen Spass
Denn du bist geschützt gegen Tränengas
Autonome sind nur Dreck
Die Antifas müssen alle weg
Andre Methoden kennt ihr nich
wollt nur, dass der Knüppel spricht

REF: Bulle oh du böser Geist
wie oft ich dich zu Boden reiss
reiss ich dich auch 10 mal nieder
du stehst auf und knüppelst wieder




GIFTGAS

Ein Tag wie jeder andre
ich geh zur Tür hinaus
und wieder einmal stehen
10.000 Autos in den Staus
Die Motoren laufen heiss
Der Tacho spielt verrückt
und an der tanke kauft man
Literweise Sprit

Große Maschinen
wir brauchen sie
Denn Arbeitskräfte gibt es nie
Nun ja...egal
Auch Maschinen wollen Fressen
Sprit und Öl
brauchen die pressen
Das Gift soll einfach nur abziehn
Nach der Umwelt fragt man nie

Giftgas! Was solls
Giftgas! Is doch kein Problem
Giftgas! Ihr werdet schon noch sehn

Ein Angriff! Ihr fürchtet ihn
Giftgaswaffen im Irak
Wie weit doch Bush
daneben lag
Doch wie ist es im eignen Land
Was wird hier so alles verbrannt?

Giftgas! Was solls
Giftgas! Is doch kein Problem
Giftgas! Ihr werdet schon noch sehn


GIFTGAS!!!




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung